Fragerunde

In der Fragerunde werden Fragen zum Traum gestellt ohne zu interpretieren. Die Träumerin erzählt genauere Details von dem Traum, die das Interpretieren später erleichtern.

In der Fragerunde werden Fragen zum Traum gestellt ohne zu interpretieren.
Die Träumerin erzählt genauere Details von dem Traum, die das Interpretieren später erleichtern.

Und dann gibt es erstmal eine Fragerunde zu den Details: Wie groß ist die Leiter? Wie sieht die aus? Wie klein ist die kleine Tür? Wie bei Alice im Wunderland? Kennst du das Schwimmbad? Gehst du oft ins Schwimmbad? Wie hast du dich am Anfang gefühlt und wie am Ende? etc. Die Träumerin erzählt genauer von dem Traum. Meistens schreibt man nicht alles genau auf, aber hat relativ genaue Bilder vor Augen, die in dieser ersten Runde klar gemacht werden. Hier gilt als Regel, nur zu fragen, ohne zu interpretieren. Der Traum entfaltet sich für alle und gewinnt an Klarheit. Ich selber strukturiere den Traum gerne in Abschnitte mit Schlagworten, die mir einfallen oder schreibe andere Ideen, Notizen und Eindrücke auf.

Spaß – Gefühle – loslassen – schnell – Verlaufen/Verirren – Suchen – Entscheidung

ZUGANGSSUCHE Bin in einem riesigen Hallenbad. Über mir Riesen-Rutschen. Ich freue mich und renne rum um diese zu benutzen. Ich finde den Zugang (Aufgang) nicht. Auf der Suche zu dem Zugang lande ich von einer riesigen Halle in die Nächste.

GEFUNDEN Dann plötzlich ist vor mir eine Röhrenrutsche. Es ist dunkel, das Wasser fließt. Ich rutsche hinunter und lande in einem Auffangbecken. Von diesem gehen wiederum drei Rutschen ab.

LINKS – RICHTIG ENTSCHEIDEN MÜSSEN Ich entscheide mich für die Links äußere. Ich rutsche hinunter, dann komme ich in ein Auffangbecken, da ist eine Sackgasse. Wie komme ich hier wieder raus?

RAUS SHIT KAPUTT Sehe eine kleine Tür. Wenn ich durchgehe ist vor mir eine kleine Leiter, die ich hinuntersteige. Dann bin ich draußen und vor mir sind weitere Rutschen. Ich rutsche hinunter, sehe allerdings, dass sie kaputt sind, aber leider zu spät. Kein Wasser. Ich bleibe mittendrin stecken, muss den Rest rausklettern…

Traumgruppen Beispiel: Wasserrutsche

Einwählen: Zum virtuellen Treff

Check-In

Konzentrationsübung

Traumtitel

Der Wasserrutschen-Traum wird vorgelesen

Fragerunde

Projektive Trauminterpretationen

Feedback der Träumerin

Suche nach Traumzeichen

Kreative luzide Traumvorschläge

Technik/Übung besprechen

Traumreise

Kostenloser E-Mail Kurs

Bildschirmfoto_2015-10-12_um_10.32.14kleinerlinks_linkslll

Dieser kostenlose E-Mail Kurs dauert 2 Monate mit 12 E-Mails, die Dich durch die Basics leiten.

So kannst Du Dir selbstständig ein Basis Wissen zum luziden Träumen aneignen, um ganz unabhängig das luzide Träumen zu erlernen.

Powered by ConvertKit