Tag 6 Gesund essen = viel viel Obst

Tag 6:  00:30 – 00:50    4 – 7 – 9:30    12-12:20    17:30 -17:20    =  6 h

Gesund essen = viel viel Obst

Wenn man polyphasisch schlafen will, ist es sehr wichtig, sich gesund und leicht zu ernähren. Besonders in der Adaptions Zeit. Sobald du etwas schweres isst, braucht dein Verdauungssystem mehr Energie und wird dich wahrscheinlich so schläfrig machen, dass Du die Adaption nicht schaffst.

Wenn man polyphasisch schlafen will, ist es sehr wichtig, sich gesund und leicht zu ernähren. Besonders in der Adaptions Zeit. Sobald du etwas schweres isst, braucht dein Verdauungssystem mehr Energie und wird dich wahrscheinlich so schläfrig machen, dass Du die Adaption nicht schaffst. 

Ich bin total überrascht, weil mein Nap total schnell rum ist um 00:50 und ich es gar nicht glauben kann, als mein Handy klingelt. Ich glaube wirklich, das irgendwas falsch ist. Komisch. Hab ich so tief geschlafen? Ich bin nicht so gut gelaunt, ich habe Kopfschmerzen, soll ich wirklich bis um 4 Uhr wach bleiben mit Kopfschmerzen??
Und dann um 2 Uhr geht es meinem Kopf plötzlich viel viel besser, super cool! Ich bin wach und produktiv. Und schneide Wassermelone, esse ein ganzes Viertel Wassermelone. Hab ich schon erwähnt, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren, wenn man polyphasisches Schlafen macht? Am besten viel Obst in vielen kleinen Portionen. Mein Helfer schnarcht, was ich gut finde, so weiß ich, dass er wirklich schläft und ich ihn nicht geweckt habe.
Mir geht es gut um 3 Uhr, ich bin konzentriert und komme in einen guten Workflow. Draußen sind Partyleute ziemlich laut und sitzen da und ich packe Ohropacks rein und hoffe, dass die bald gehen, damit ich ab 4 gut schlafen kann. Glücklicherweise sind die dann auch weg. Ich bin nicht wirklich müde um 4, könnte länger wach bleiben und hoffe, dann um sieben Uhr gut aufzustehen.
7 Uhr: Ich wache überrascht von meinem Armband – Uhr Alarm auf, es kam mir total schnell vor die Schlafenszeit, als hätte ich mich gerade hingelegt und kurz darauf nach drei Stunden werde ich geweckt. Kann es erstmal gar nicht glauben und checke die Uhr. Stehe auf, um was zu trinken, ja, ich könnte jetzt schon wach bleiben, aber irgendwie fühle ich mich nicht so kraftvoll. Ach, es ist okay, wenn ich in zwei und halb Stunden mit meinem „Helfer“ (der mir aber nur mit dem Aufsehen um 7 Uhr morgends von Montag bis Freitag hilft) aufstehe, es ist Wochenende und nächste Woche oder morgen schon wieder, werde ich es wieder mehr durchziehen, easy going.
Bei meinem 12 Uhr Nap habe ich das Gefühl, nicht wirklich tief entspannt zu sein, und bei meinem 5 Uhr Nap schlafe ich wieder so tief, dass ich total verwundert bin, als die 20 Minuten vorbei sind.

Kostenloser E-Mail Kurs

Bildschirmfoto_2015-10-12_um_10.32.14kleinerlinks_linkslll

Dieser kostenlose E-Mail Kurs dauert 2 Monate mit 12 E-Mails, die Dich durch die Basics leiten.

So kannst Du Dir selbstständig ein Basis Wissen zum luziden Träumen aneignen, um ganz unabhängig das luzide Träumen zu erlernen.

Powered by ConvertKit